Exklusiv & Schön – Kunst, Handwerk, Design in Bad Sachsa

  • Handwerk
  • 23 März, 2019
  • 24 März, 2019

„Exklusiv & Schön“ – der Markt für Kunst, Handwerk und Design findet am 23. und 24. März 2019 zum zweiten Mal im Kurhaus von Bad Sachsa statt, das eingebettet zwischen dem Schmelzteich und dem Vitalpark liegt. Der große, 2017 komplett renovierte Saal mit seinen großen Fenstern und der Empore ist die perfekte Kulisse für die Präsentation handgemachter schöner Dinge. Schmuck in vielen Materialien und Formen, Handgewebtes und Gefilztes, Kleidung, Accessoires und Taschen, Keramik und Glas, Malerei und Grafik, Formschönes aus Holz, Papier, Porzellan oder Metall – die Künstler, Handwerker und Designer, die nach Bad Sachsa kommen haben nur Hochwertiges im Gepäck.

So vielfältig und abwechslungsreich das Angebot auch ist, eins haben alle Aussteller gemein: Sie verstehen ihr Handwerk und viele leben ausschließlich vom Verkauf ihrer selbstgefertigten Ware. Hobbykünstler und Händler sind auf diesem Markt nur bei einem außergewöhnlichen Produktangebot zugelassen, um die Hochwertigkeit des Angebotes zu unterstreichen.

Passend zum Frühlingsbeginn erwartet die Besucher im Kurhaus eine Sinfonie aus Farben, Formen und Ideen für Haus und Garten. Edle und schöne Accessoires lassen das Herz der Besucherinnen und Besucher höher schlagen. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – ein Fest für alle Sinne erwartet Sie im Kurhaus von Bad Sachsa.

Teilnehmer 2019
Info für Teilnehmer
  • hochwertige Alpakastrickwaren, kunterbunte Ponchos und Wollsocken aus deutscher Strumpfwolle, schwedische Wendemützen
  • Designerschmuck sowie unter dem Label Beutel-Meise Taschen und Linoldruck auf Stoff und Papier, Grafiken mit Fineliner
  • handgemachte Bürsten, Besen, Staubwedel, klassisches Bürstensortiment
  • Hauke Büttner
    24536 Neumünster
    Galvanisierte Natur an Kautschuk-, Silber- und Achatketten
  • Glas & Upcycling: Schmuck, Taschen und Dekoration
  • kleine Kunstwerke aus 925er Silber. Alle Schmuckstücke haben Namen wie Seelenmut, Frei sein oder Verworrene Gedanken. Jeder Kunde bekommt ein Zertifikat, durch das er ein Leben lang an den Namen des Schmuckstücks erinnert wird.
  • Babs-Schmuckdesign: Bärbel Gottschlich
    38312 Dorstadt
    Unikatschmuck aus Halbedelsteinen und Silber
  • Dagmar Griewisch-Berkau
    59505 Bad Sassendorf
    Gartenkeramik, tiere und Blumen freigedreht und modeliert, edle Unikate. Vorführung an der Töpferscheibe
  • 39343 Groß Santersleben
    Selbstgerfertigter Schmuck aus Muranoglas
  • Besteckschmuck aus altem Tafelsilber, aufwendig quattiert und teilweise mit Süßwasserperlen und anderen Elementen verziert
  • Spielevision Daniel Hunker
    18586 Alt Reddevitz 2
    innovative Holzartikel wie Geduldspiele, Geldgeschenkeartikel oder Ritter-Accessoires
  • Kinderkleidung, Accessoires und Häkelpuppen
  • In eigener Textilwerkstatt handgefertigte Damen- und Herrenjacken aus Cashmere, Alpaka oder Merinowolle. Wetterjacken aus hochwertigen in Deutschland gewalkten Stoffen. Alle Jacken sind Unikate.
  • Himmelrosa: Michaela Klein
    10717 Berlin
    In der himmelrosa Welt tragen Spülmittelflaschen kleine Schürzen, Milckkartons verstecken sich in genähten Kannen und außerdem gibt es SchnickSchnack für jede Lebenslage
  • Faltkarten aus Holz und Papier
  • Walkperle Bremen: Sabine Krüger
    28327 Bremen
    Selbstgenähte, kunstvoll nadelbefilzte und/ oder bestickte Walkstoffaccessoires mit immer wieder neuen Farbthemen
  • Taschen, Gürtel, Etuis und Accessoires aus Rinds- und Lachsleder
  • feine Lieblingsstücke aus Porzellan
  • reich verzierte Gefäßkeramik, Objektkeramik, Raku, Schmuck
  • Bunte Täschchen aus Wachstuch
  • Filzkunst Gisela Schneider
    38640 Goslar
    Kreatives wie Kopfbedeckungen und Tücher aus Filz
  • Seide in ihrer fernöstlichen Leichtigkeit und feinste Wolle gefilzt, ergänzt mit Perlen und Spitzen aus Florenz als Ausdruck abendländischer Eleganz. Jedes Stück ist ein Unikat.
  • CHRIS Schmuckatelier Christoph Stengel
    38104 Braunschweig
    Schmuck aus Zinn, verziert mit Edelsteinen, Fossilien oder Strandglas, sowie Ringe und Ketten aus Knöpfen
  • Unikate in Aufbaukeramik: Vasen, Schalen, figürliche Objekte Spezialisierung auf Meißner Fayence mit Aufglasurbemalung
  • 24321 Giekau-Gottesgabe
    maritime Fotografie als Fine Art mit Motiven vom Feinsten und vom Meer
  • 24321 Giekau-Gottesgabe
    mimistrickt: Pullover, Strickmäntel, Tücher und Loops aus edlem Material wie Kaschmir, Mohair, Alpaka oder Seide t
Bad Sachsa, der heilklimatische, traditionsreiche Kurort liegt am Südrand des Harzes im Landkreis Osterode. Der Ort hat 8.500 Einwohner und zählt jährlich rund 70.000 Gäste mit rd. 250.000 Übernachtungen. Dazu kommen zahlreiche Tagesgäste, die u.a. das SalztalParadies, ein Erlebnisbad mit Sauna- und Wellnesslandschaft, einem Bowling Center, einem Kinder-Indoor-Spielepark, einer Tennishalle und einer Eislaufhalle besuchen. Direkt angegliedert ist ein großer Ferienpark, dessen erster Saisonhöhepunkt in den Osterferien liegt. Daher wurde der Termin eine Woche vor Ostern gewählt.

Die Kreisstadt Osterode mit 25.000 Einwohnern ist 30 km entfernt, Duderstadt (22.000 Einwohner) 30 km, Göttingen (118.000 Einwohner) 60 km und Goslar (40.000 Einwohner) ist ebenfalls 60 km entfernt. In diesem interessanten Einzugsbereich wird der neue Markt durch die Veranstalterin per Plakatierung, Flyer, Inserate in der Tagespresse und online intensiv beworben. Die Verantwortlichen für das Tourismus- und Stadtmarketing aus Bad Sachsa unterstützen und bewerben die neue Veranstaltung im Rahmen ihrer eigenen Print- und Onlinewerbung.