Keramikmarkt Herford

  • Keramik
  • 26 Mai, 2018
  • 27 Mai, 2018

In dem wunderschönen Ambiente des Münsterkirchplatzes im Herzen von Herford wird es auch 2018 wieder einen Keramikmarkt geben. Am Wochenende nach Pfingsten werden Werkstätten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland ihre selbstgefertigten Waren präsentieren. Fast alles lässt sich aus Ton herstellen: Geschirr, Gartendeko, Skulpturen, Schmuck und Einzelstücke in unterschiedlichen Techniken, Farben und Formen.

Am Zusammenfluss von Werre  und Aa inmitten des ravensbergisch-lippischen Hügellandes zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge liegt Herford, eine der ältesten Städte Westfalens. Noch heute bestimmt die Münsterkirche, Überbleibsel des im 8. Jahrhundert gegründeten Damenstifts das Stadtbild. Dort, wo im Mittelalter die Klostermauern standen, ist heute das berühmte Herforder Rathaus zu finden, das in seiner Form an ein Schloss erinnert. Vom Mittelalter bis in das 17. Jahrhundert gehörte Herford der Hanse an.

Heute bezeichnet sich Herford als Kulturstadt, was nicht zuletzt dem Museum Marta zu verdanken ist. Das einzige öffentliche Museumsgebäude des amerikanischen Architekten Frank Gehry in Deutschland setzt mit seinen Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst, Design und Architektur internationale Akzente.

Wohin könnte ein Keramikmarkt besser passen als in eine Stadt, die auf eine so lange, lebendige Geschichte zurückblicken kann und die sich heute der Kunst und Kultur verschrieben hat? Das Töpferhandwerk gehört zu den ältesten noch ausgeführten Handwerken überhaupt. Dass es aber bis heute nichts von seiner Attraktivität verloren hat, zeigen die Werkstätten, die ihre Waren auf dem Münsterkirchplatz zum Verkauf anbieten.

Teilnehmer 2017
Info für Teilnehmer
  • Florale Keramik
  • Elena Arosio
    Campo Tures/Italien
    Gedrehte Lampen und Gefäße aus Steingut, Unikate aus Rauchbrand
  • Petra Bottke
    27612 Loxstedt-Nesse
    Keramikblumen und Gartenstecker
  • 49509 Recke
    figürliche Keramik, vorzugsweise Tierplastiken, die von Märchen und Sagen inspiriert wurden
  • Gebrauchsgeschirr und Einzelstücke
  • Ralf Büchel
    36341 Lauterbach
    Gartendeko, Brunnen, Wasserspeier
  • Töpferei Peter Covaci
    46509 Xanten
    Steine, Blumensteine, Eulen, Gartenaccesoires, Gartendeko, Keramik für Haus und Garten
  • 34628 Willingshausen
    freigedrehtes Gebrauchsgeschirr (Steinzeug), Keramikschmuck
  • 27568 Bremerhaven
    Individuelles, handgedrehtes Steinzeug für drinnen und draußen: Schönes. Buntes. Witziges. Kreatives. Blumiges. Maritimes. Tierisches. Hochwertiges. Nützliches. Modernes. Außergewöhnliches.
  • Renate Frost
    41516 Grevenbroich
    Skulpturen und Schmuck in Gold- und Silberbrand, Raku
  • Dagmar Griewisch-Berkau
    59505 Bad Sassendorf
    Gartenkeramik, tiere und Blumen freigedreht und modeliert, edle Unikate. Vorführung an der Töpferscheibe
  • Stiftung Bethel Ulrike Gröschner
    33617 Bielefeld
    Steinzeuggeschirr, Gartenkeramik, Einzelobjekte, Sonderanfertigungen, Steine
  • Geesteven/Niederlande
    handgedrehte Unikate und Wandbilder, Holzascheglasuren/Sgrafittotechnik
  • Kornelia Jockenhöfer
    45964 Gladbeck
    Objekte für den Innen- und Außenbereich, Kopfstudien und Darstellungen von in der Natur vorkommenden Strukturen wie Lava, Pollen, Korallen
  • Töpferei Gänsewinkel: Reinhold Kleist
    37191 Wachenhausen
    Gebrauchsgeschirr, Einzelstücke, Gartenkeramik
  • Elke Krause
    48653 Coesfeld-Lette
    Gebrauchsgeschirr für jeden Tag und Zweck, Vasen für den Tisch, die Wand und den Boden, Pflanztöpfe und Zierfische für den Garten
  • Karin Kusenberg
    32139 Spenge
    feine Gefäßkeramik, Steinzeug
  • Organic Pottery: Magda Loupias
    Dilsen/Belgien
    Keramik in Grubenbrandtechnik
  • 32351 Stemwede
    Steinzeugkeramik, Unikate, Gartenstelen
  • Geschirrkeramik und Gartendekor
  • Geschirr und Gartenkeramik
  • gebrannte Erde: Andrea Peckedrath
    59075 Hamm
    Themen sind die mediterane Architektur und Landschaft sowie die archaisch fossile Form des Ammoniten als Gestaltungselement
  • Dougmales/Lettland
    Innovative, farbige Unikate
  • Keramikatelier Farbton: Magdalene Reers
    59348 Lüdinghausen
    farbig engobiertes Steinzeug
  • 47805 Krefeld
    Porzellanschmuck und Gefäße, kolorierte Porzellanmassen, Schlickermalerei, Schichtungen, Siebdruck
  • besondere Salzstreuer
  • Christoph Schulz
    06268 Querfurt
    Geschirr, dekorative Einzelstücke wie Vasen, Schalen, Wandplatten, Objekte und Schmuck
  • außergewöhnliche Gebrauchskeramik, große Schalen, Behältnisse mit besonderen Deckeln, Skulpturen und Fische mit Marmorsockel
  • 58313 Herdecke
    figürliche Skulpturen, Reliefarbeiten und Schmuckobjekte aus Steinzeug und Porzellan
  • 52134 Herzogenrath
    brauchbare Keramik, Unikate aus Porzellan, Schmuck
  • 48720 Rosendahl-Holtwick
    gedrehte Unikate mit handgeschliffenen und mit Glasur gemalten Oberflächen
  • Dosen, Vögel und Vasen in Raku-Technik, Steinzeuggeschirr, Engobe geritzt
Die alte Hansestadt Herford liegt zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge, 15 Kilometer nördlich von Bielefeld, hat rund 66.000 Einwohner und ist eine der ältesten Städte Nordrhein-Westfalens.
Im 19. Jahrhundert wurde Herford für seine Textilindustrie bekannt, die die Stadt bis heute prägt und ihr Wohlstand gebracht hat. Eine der ältesten und längsten Fußgängerzonen der Region lädt zum Bummeln, Einkaufen und Verweilen ein.
Der erstmals 2017 durchgeführte Keramikmarkt hat gezeigt, dass das Interesse sehr groß ist. Die Kaufkraft in der Stadt ist gut und die teilnehmenden Keramiker haben sich dafür ausgesprochen, den Markt zu wiederholen.
Bei der Werbung für den Markt war die Unterstützung durch die Stadtmarketingorganisation proHerford sehr gut. Die örtlichen Printmedien haben den Markt angekündigt und auch in der Nachberichterstattung sehr positiv bewertet.