Keramik in der Allee – Töpfermarkt in Bad Pyrmont

  • Keramik
  • 13 April, 2019
  • 14 April, 2019

Mittelpunkt des traditionsreichen Staatsbades Bad Pyrmont im Weserbergland ist der Brunnenplatz mit dem Hylligen Born, dem Brunnentempel, der das Wahrzeichen der Stadt ist. Hier beginnt die historische Hauptallee, die heute wie damals die Flaniermeile der Stadt ist und in der am 13. und 14. April 2019 zum zweiten Mal ein Töpfermarkt stattfindet.

Auch wenn die Hauptallee außerhalb des heutigen Kurparks liegt, ist sie die älteste Kurparkanlage der Welt. Im Frühling, wenn die mächtigen Linden ihr erstes zartes Grün tragen werden hier professionelle Keramikwerkstätten ihre handgemachten Erzeugnisse präsentieren und zum Verkauf anbieten. Wo, so fragt man sich unwillkürlich, passt das alte Töpferhandwerk besser hin, als an diesen traditionsreichen Ort? Dieser Meinung waren offenbar auch die vielen, vielen kauffreudigen Besucher, die 2018 den ersten Töpfermarkt zu einem besonderen Event machten.

Es ist aber auch Frühling im Kurpark von Bad Pyrmont: tausende Tulpen, Narzissen, Stiefmütterchen und andere Frühlingsblüher sorgen mit ihrer Farbenpracht für gute Laune nach der langen dunklen Winterzeit. In Verbindung mit einem Besuch des Töpfermarktes und Entspannung in der Hufeland Therme wird so ein Frühlingswochenende in Bad Pyrmont zum Fest für alle Sinne.

Teilnehmer 2019
Info für Teilnehmer
  • Silberschmuck und Edelsteinunikate für die stilbewusste Frau, die Gradlinigkeit und Klarheit in der Struktur liebt.
  • Florale Keramik
  • 06114 Halle
    Gebruachsporzellan in Engobe-Technik und in Gipsformen gegossen
  • modellierte Keramik für Haus und Garten
  • Petra Bottke
    27612 Loxstedt-Nesse
    Keramikblumen und Gartenstecker
  • 49509 Recke
    figürliche Keramik, vorzugsweise Tierplastiken, die von Märchen und Sagen inspiriert wurden
  • Gebrauchsgeschirr und Einzelstücke
  • Flaviny: Peter Bruckhuisen
    51545 Waldbröl
    Gebrauchs- und Gartenkeramik sowie Objekte
  • Außergewöhnliche Dekorationskeramik in Naturfarben nach eigenen Ideen und Entwürfen mit marmoriertem Ton unter der Maßgabe, dass alles fließen soll.
  • 24392 Brebel
    Arbeiten auf der Töpferscheibe, aber auch Einzelstücke wie Wandleuchten und andere rotationsasymmetrische Keramiken in Modellier- und Plattenbautechnik mit Engobenmalerei.
  • 34628 Willingshausen
    freigedrehtes Gebrauchsgeschirr (Steinzeug), Keramikschmuck
  • 31061 Alfeld
    Schweißplastiken und -skulpturen, Wohnobjekte aus Eisen und Stahl
  • Fé Fayence
    29313 Hambühren
    Gebrauchskeramik und Steinzeug mit der Giraffe als thematischem Schwerpunkt, Zimmerbrunnen und andere Wohnaccessoires
  • Babs-Schmuckdesign: Bärbel Gottschlich
    38312 Dorstadt
    Unikatschmuck aus Halbedelsteinen und Silber
  • 56203 Höhr-Grenzhausen
    gebautes Porzellangeschirr
  • Geesteven/Niederlande
    handgedrehte Unikate und Wandbilder, Holzascheglasuren/Sgrafittotechnik
  • In eigener Textilwerkstatt handgefertigte Damen- und Herrenjacken aus Cashmere, Alpaka oder Merinowolle. Wetterjacken aus hochwertigen in Deutschland gewalkten Stoffen. Alle Jacken sind Unikate.
  • 24392 Süderbrarup
    Gebrauchsgeschirr und Gartenkeramik
  • 32351 Stemwede
    Steinzeugkeramik, Unikate, Gartenstelen
  • Geschirrkeramik und Gartendekor
  • 49214 Bad Rothenfelde
    Vasen, Ikebanagefäße, Schalen - gedreht und gebaut
  • Mit Sukkulenten bepflanzte Steinzeugkeramik, Gartenkeramik, Reptilien, Einzelstücke
  • Gebrauchskeramik und Einzelstücke mit Glanzgoldauftrag
  • Keramik und Schmuck im Schloss Jutta Spies
    35410 Hungen
    Gefäßplastiken (Unikate) und Schmuck aus Keramik und Porzellan
  • Marita Stoschek
    49716 Meppen
    geometrische Raku-Objekte mit außergewöhnlicher aber einfacher Schließung zur Aufbewahrung kostbarer kleiner Schätze
  • 47198 Duisburg
    Schalen, Vasen, Kugeln, Objekte
  • Ocarinas: Arpad Takacz
    Budapest/Ungarn
    Ocarinas
  • Unikate in Aufbaukeramik: Vasen, Schalen, figürliche Objekte Spezialisierung auf Meißner Fayence mit Aufglasurbemalung
  • Handgemachte Pralinen und edle Schokoladen
  • Belebte Stillleben in Form von Wandbildern und Reliefs, Welten in der Kugel als Landschaftsszenen zum Träumen, Buchstützen
  • Gartenkeramik, Mosaik und Kunst
Die Stadt Bad Pyrmont hat rund 21.000 Einwohner und liegt im Weserbergland. Zusammen mit dem 20 Kilometer entfernten Hameln (68.000 Einwohner) bildet sie den Landkreis Hameln-Pyrmont. Vor allem am Wochenende ist Bad Pyrmont ein beliebtes Kurzreise- und Tagesziel, was nicht zuletzt auch auf die heilbadbezogene Sonntagsöffnung der Geschäfte zurückzuführen ist. Der Töpfermarkt wird als erster Veranstaltungshöhepunkt die open-air-Saison eröffnen. 2018 strömten besonders am Sonntag einige tausend Menschen auf den Töpfermarkt und sorgten für gute Umsatzzahlen bei den Ausstellern. Beworben wird der Markt in der gesamten Region durch Plakate, Anzeigen und online sowie durch Flyer. Die Veranstaltungs- und Marketingabteilung der Staatsbad GmbH unterstützt das Marketing für den Töpfermarkt auf all ihren Kanälen.