Keramik in der Allee – Töpfermarkt in Bad Pyrmont

  • Keramik
  • 14 April, 2018
  • 15 April, 2018

Mittelpunkt des traditionsreichen Staatsbades Bad Pyrmont im Weserbergland ist der Brunnenplatz mit dem Hylligen Born, dem Brunnentempel, der das Wahrzeichen der Stadt ist. Hier beginnt die historische Hauptallee, die heute wie damals die Flaniermeile der Stadt ist und in der am 14. und 15. April 2018 erstmals ein Töpfermarkt stattfindet.

Auch wenn die Hauptallee außerhalb des heutigen Kurparks liegt, ist sie die älteste Kurparkanlage der Welt. Im Frühling, wenn die mächtigen Linden ihr erstes zartes Grün tragen werden hier professionelle Keramikwerkstätten ihre handgemachten Erzeugnisse präsentieren und zum Verkauf anbieten. Wo, so fragt man sich unwillkürlich, passt das alte Töpferhandwerk besser hin, als an diesen traditionsreichen Ort? Ergänzt wird die Keramik durch die Erzeugnisse einiger ausgewählter Künstler, Handwerker und Designer, die Mode, Schmuck und Dekoratives anbieten.

Frühling im Kurpark von Bad Pyrmont: tausende Tulpen, Narzissen, Stiefmütterchen und andere Frühlingsblüher sorgen mit ihrer Farbenpracht für gute Laune nach der langen dunklen Winterzeit. In Verbindung mit einem Besuch des Töpfermarktes und Entspannung in der Hufeland Therme wird so ein Frühlingswochenende in Bad Pyrmont zum Fest für alle Sinne.

Teilnehmer
Info für Teilnehmer
  • Silberschmuck und Edelsteinunikate für die stilbewusste Frau, die Gradlinigkeit und Klarheit in der Struktur liebt.
  • Treibholz-Lampen und Objekte
  • Imkerei & Kellerei Hinrich Becker
    26553 Dornum
    Der Honig von den eigenen Bienenvölkern wir in farblich unterschiedliche - je nach Honigsorte - Tontöpfe abgefüllt.
  • Petra Bottke
    27612 Loxstedt-Nesse
    Keramikblumen und Gartenstecker
  • 49509 Recke
    figürliche Keramik, vorzugsweise Tierplastiken, die von Märchen und Sagen inspiriert wurden
  • Gebrauchsgeschirr und Einzelstücke
  • Ralf Büchel
    36341 Lauterbach
    Gartendeko, Brunnen, Wasserspeier
  • 50129 Bergheim
    keramische Plastiken in Wulsttechnik aufgebaut und mit Engoben und Oxyden bemalt und bearbeitet
  • 31061 Alfeld
    Schweißplastiken und -skulpturen, Wohnobjekte aus Eisen und Stahl
  • Accessoires und Unikate aus Wolle, Stoff und Leder
  • hochwertige Damen- und Herrenbekleidung, selbst entworfen und angefertigt von Swetlana Fröhling die nach erfolgreicher Schneiderlehre auch Textil- und Bekleidungstechnik studiert hat. Mit Fantasie, Liebe zum Detail und Begeisterung für schöne und qualitativ hochwertige Stoffe entwirft und näht sie individuelle Kleidung und Accessoires für ein schönes Zuhause.
  • In einer kleinen Manufaktur werden aus Nüssen, Akazienhonig und Guérande Meersalz insgesamt 13 verschiedene Kompositionen hergestellt, die Käse, Fleich oder Fisch verfeinern.
  • individuelle Gebrauchskeramik und Deko-Objekte
  • Glasatelier Harald Harrer
    47829 Krefeld
    mundgeblasene Glasexponate, Unikate
  • Blumenarrangements aus Raku-Keramik
  • Geesteven/Niederlande
    handgedrehte Unikate und Wandbilder, Holzascheglasuren/Sgrafittotechnik
  • Kornelia Jockenhöfer
    45964 Gladbeck
    Objekte für den Innen- und Außenbereich, Kopfstudien und Darstellungen von in der Natur vorkommenden Strukturen wie Lava, Pollen, Korallen
  • Cornelia Kielinger
    31600 Uchte
    Gebrauchskeramik in Pastellfarben und Gartenkeramik - glasiert mit Glasuren aus eigener Herstellung - Feldspatglasuren, Wachs, Ritz-Dekore
  • In eigener Textilwerkstatt handgefertigte Damen- und Herrenjacken aus Cashmere, Alpaka oder Merinowolle. Wetterjacken aus hochwertigen in Deutschland gewalkten Stoffen. Alle Jacken sind Unikate.
  • Aus alt mach neu und umgekehrt. Die Umarbeitung verschiedener Materialien (Upcycling) zu etwas Neuem ist die Leidenschaft von Britta Koch. Aber sie arbeitet auch anders herum und stellt aus neuem Holz Schilder in alter Optik her.
  • Elke Krause
    48653 Coesfeld-Lette
    Gebrauchsgeschirr für jeden Tag und Zweck, Vasen für den Tisch, die Wand und den Boden, Pflanztöpfe und Zierfische für den Garten
  • 32351 Stemwede
    Steinzeugkeramik, Unikate, Gartenstelen
  • Gebrauchsgeschirr, Keramik für Hof und Garten, Einzelstücke - auf der Töpferscheibe gedreht und im Elektroofen bei 1200° C gebrannt. Die Oberflächendekoration erfolgt unter Verwendung selbst entwickelter matter und halbmatter Glasuren in blau, braun und grün sowie einer glänzenden Glasur in rot.
  • Lederaccessoires mit Flugzeugschnalle: Gürtel, Clutch und Keyholder
  • Mit Sukkulenten bepflanzte Steinzeugkeramik, Gartenkeramik, Reptilien, Einzelstücke
  • Töpferei Boris Seiffert
    31600 Uchte
    „Tierisch“ bemaltes Geschirr in weissblau und Gartenkeramik – Steinzeug mit selbst hergestellten Feldspatglasuren
  • CHRIS Schmuckatelier Christoph Stengel
    38104 Braunschweig
    Schmuck aus Zinn, verziert mit Edelsteinen, Fossilien oder Strandglas, sowie Ringe und Ketten aus Knöpfen
  • 47198 Duisburg
    Schalen, Vasen, Kugeln, Objekte
  • Unikate in Aufbaukeramik: Vasen, Schalen, figürliche Objekte Spezialisierung auf Meißner Fayence mit Aufglasurbemalung
  • Handgemachte Pralinen und edle Schokoladen
  • Belebte Stillleben in Form von Wandbildern und Reliefs, Welten in der Kugel als Landschaftsszenen zum Träumen, Buchstützen
  • Dosen, Vögel und Vasen in Raku-Technik, Steinzeuggeschirr, Engobe geritzt
Die Stadt Bad Pyrmont hat rund 21.000 Einwohner und liegt im Weserbergland. Zusammen mit dem 20 Kilometer entfernten Hameln (68.000 Einwohner) bildet sie den Landkreis Hameln-Pyrmont. Vor allem am Wochenende ist Bad Pyrmont ein beliebtes Kurzreise- und Tagesziel, was nicht zuletzt auch auf die heilbadbezogene Sonntagsöffnung der Geschäfte zurückzuführen ist. Der Töpfermarkt wird als erster Veranstaltungshöhepunkt die open-air-Saison eröffnen. Beworben wird er in der gesamten Region durch Plakate, Anzeigen und online sowie durch Flyer. Die Veranstaltungs- und Marketingabteilung der Staatsbad GmbH unterstützt das Marketing für den Töpfermarkt auf all ihren Kanälen.