Exklusiv & Schön – Keramik, Kunst, Handwerk und Design in Bad Oeynhausen

  • Handwerk
  • 21 September, 2019
  • 22 September, 2019

Bad Oeynhausen war einst das größte Bad der preußischen Monarchie und entwickelte sich um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zum kaiserlichen Weltbad. Benannt wurde es nach dem Oberbergrat Carl von Oeynhausen, der einst auf der Suche nach Steinsalz 1839 eine kohlensäurehaltige Thermalquelle entdeckte und deren Potenzial für die Entwicklung zum Heilbad erkannte.

Durch die Förderung des preußischen Königshauses verlief die Entwicklung des Bades rasant: Das Badehaus entwarf der Schinkelschüler Carl Ferdinand Busse und der Kurpark wurde als Landschaftspark von keinem geringeren als Peter Joseph Lenné gestaltet.

Auch heute noch ist Bad Oeynhausen eine bedeutende Gesundheits- und Wellnessdestination. Die Kombination mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot in dessen Mittelpunkt das GOP-Variete im Kaiserpalais steht, zieht jedes Jahr – vor allem an den Wochenenden – viele Tausend Besucher in das einstige Staatsbad.

Im schönsten Bereich des Kurparks, direkt vor der Wandelhalle mit den schönen weißen Säulen findet am 21. und 22. September 2019 zum zweiten Mal die Veranstaltung „Exklusiv & Schön – Keramik, Kunst, Handwerk & Design“ statt. Künstler, Handwerker und Designer aus dem gesamten Bundesgebiet werden an diesem Wochenende zeigen, dass altes Handwerk und modernes Design sehr gut zusammenpassen.

Teilnehmer 2019
Info für Teilnehmer
Bad Oeynhausen hat etwa 50.000 Einwohner, rund 110.000 Gäste und rund 1 Million Übernachtungen pro Jahr. In Bad Oeynhausen selbst und in der REgion gibt es eine hohe Kaufkraft und ein sehr interessiertes, Kunst affines Publikum. Die Stadt liegt direkt am Kreuz der Autobahnen A2 und A30 im Nordosten von Nordrhein-Westfalen. Bielefeld ist rund 45 Kilometer entfernt, Osnabrück rund 60 Kilometer.
Der Markt "Exklusiv & Schön" wird von der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH unbterstützt, die an diesem Wochenende ihren Sole-Sonntag veranstaltet und damit ebenfalls viele Besucher in den Kurpark zieht. Beide Veranstalter werben intensiv durch Plakatierung sowie in allen Print- und Onlinemedien.