Exklusiv & Schön – Kunst, Handwerk, Design in Wolfenbüttel

  • Handwerk
  • 15 Februar, 2020 00:00
  • 16 Februar, 2020 00:00

In der schönen Residenzstadt Wolfenbüttel findet „Exklusiv & Schön“, der Markt für Kunst, Handwerk und Design 2020 erstmals statt. Die historische „Kommisse“, die 1588 als Neue Mühle errichtet wurde, später Lebensmittelgroßhandlung, Spiel- und Hochzeitshaus war, bevor hier von 1705 bis 1879 die Große Schule untergebracht wurde, ist die Kulisse für einen neuen Kunsthandwerkermarkt in der Lessingstadt. In den historischen Gewölben und dem Saal bieten professionell arbeitende Aussteller, die alle vom Verkauf ihrer selbst gefertigten Ware leben, Unikate und Kleinserien an. Hobbykünstler und Händler sind auf diesem Markt nicht zugelassen.

Etwa um 1430 wurde Wolfenbüttel zur ständigen Residenz der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg, 1570 erhielt Wolfenbüttel das Marktrecht und 1572 gründete Herzog Julius die berühmte Herzogliche Bibliothek, in der 1764 auch Giacomo Casanova für seine „Iliade“ recherchierte und später über diese Tage schrieb, dass sie zu den glücklichsten seines Lewbens zählten. Zu den bekanntesten Bibliothekaren der Herzog-August-Bibliothek zählten Gottfried Wilhelm Leibnitz (1690 – 1716) und Gotthold Ephraim Lessing (1770 – 1781), der in Wolfenbüttel „Nathan der Weise“ verfasste, was Wolfenbüttel den Beinamen Lessingstadt einbrachte.

Kunst und Kultur spielen auch heute noch eine gewichtige Rolle im Leben der Stadt und daher sollte auch ein Markt für qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk nicht fehlen.

Rahmenprogramm